echtzeit studio Galerie


Aktuelle Ausstellung
Impressionen zweier Sehnsuchtsorte
Fotografien von Nordsee und Venedig von Manuela Elisabeth Schütze
Eintritt frei


Info
Die Fotoausstellung befasst sich mit zwei gänzlich unterschiedlichen Themen,
dem Strand der Nordsee und der Stadt Venedig.
Beides sind Sehnsuchtsorte, beide werden vom Meer geprägt. Der Nordseestrand, rau, zuweilen unwirtlich, bietet einen Anlaufpunkt für Menschen, die sich gern vom Wind durchpusten lassen, frei nach dem Motto: Lass uns raus ans Meer fahren, den Kopf frei kriegen. Die Nordseebilder, sie wollen den Betrachter mitnehmen an diesen Strand, mit ihm im Sand am Meeressaum stehen und sich den Wind um die Nase wehen lassen. Die Bilder zeigen Motive von Sand und Seehund, erzählen von Kälte und Wind. Auf der anderen Seite Venedig. Eine Stadt am Meer. Kanäle und Palazzi, morbide Pracht und Touristen-Sehnsuchtsort. Obwohl so ganz anders ist auch hier das Leben geprägt vom Wasser: Hier stehen schon die Füße der Gebäude im Wasser. Nicht Strand, sondern Bauten prägen die Szenerie. Die Fotografien nähern sich Venedig über die Linien und Strukturen ihrer Architektur. Bröckelnde Pracht am Canale Grande, zugemauerte Durchgänge und Lastkähne.

Manuela Elisabeth Schütze, Jahrgang 1964, ist fasziniert davon, mit der Kamera Details ihrer Umgebung sichtbar zu machen, sie in einen zeitlosen Moment zu bannen. Ihre Themen findet sie in Natur und Architektur, v.a. im Detail. Das Meer mit einem sich ständig ändernden Küstensaum, Gebäude und Städte, die mit und vom Meer leben, das sind seit jeher Anziehungspunkt für die gebürtige Flensburgerin. Nordseestrand und Venedig - sie haben scheinbar nichts miteinander zu tun und doch werden sie geprägt vom Wasser. Für das Küstenkind ist dies Grund genug, sich beidem mit der Kamera zu nähern.
















 
 
   
© 2016 echtzeit