echtzeit studio Bühne

 
Kartenreservierung erbeten unter 040 / 248 639 72,
über E-Mail oder im Café zu den Öffnungszeiten


FR, 8. Juli - SA, 9. Juli, jeweils 20h
Sommermusikfestival
FR - Markus Baltensperger: Singer-Songwriter
SA - Max Herzog: Flamencogitarre
www.markusb.eu / www.maxherzog.net
Ticket: 25,- € für 2 Konzerte / 15,- € für 1 Konzert

Info Baltensperger
Der gebürtige Südbadener gründete mit fünfzehn seine erste Band als Gitarrist und Sänger. Wenig später wurde er in eine Soulband gebeten, die rasch an regionalem Ansehen gewann. Nach dem erfolgreichen Abschluss einer technischen Ausbildung, die auch die Grundlage für Markus Baltensperger's profundes tontechnisches Wissen bildet, studierte er Musik am renommierten "Musicians Institute" in Los Angeles. Dort erweiterte er zielstrebig und voller Passion seine Fähigkeiten als Gitarrist, Sänger und Songwriter. Seine größte musikalische Inspiration erhielt Markus Baltensperger vom Gitarristen des weltbekannten Sängers Al Jarreau, dessen Schüler er 18 Monate lang war. Bepackt mit dem "Know how"zeitgenössischer Musik (Jazz, Rock und Pop, Soul, R&B und Country) kehrte Markus Baltensperger in seine Heimat zurück. Geprägt von der großstädtischen Musikvielfalt Los Angeles zog es ihn schon bald in die Musikmetropole Hamburg. Dort spielte er u. a. mit Nena, Inusas Groove Factory, Bonny Ferrer and the Latin Souls, Intra Afia und Trixi Delgado. Parallel zu seiner künstlerischen Profession entwickelte sich seine zweite Liebe: die Tätigkeit als Musikproduzent im eigenen Tonstudio "Baltenspergermusic". 2007 erschien sein Debutalbum "Classic Covers" mit rein akustischen Instrumenten, das auch in den USA ein Verkaufserfolg wurde. Sein zweites Album "Best of Two Worlds" mit eigenen Songs ist 2010 erschienen. Das dritte Album wird derzeit produziert.
 
Info Herzog
Max Herzog hat internationale Anerkennung als eine neue authentische Stimme der Flamencogitarre gefunden. Eingeweihte Zuhörer können Inspirationen von Paco Peña und Vicente Amigo in seinem Werk erkennen, aber seine vielseitige Musikalität macht ihn zu einem freien Musiker über die Grenzen der Flamencogitarre hinaus. Nach seinem Studium bei Flamencogitarren-Legende Paco Peña, der weltweiten Veröffentlichung diverser Gitarrenbücher namhafter spanischer Artisten, Lehrvideos und einer langjährigen Karriere im Konzertgeschehen, erschien 2013 das Album „Live in Fresno“. Herzog sucht den Dialog mit anderen Genres. In seinen mitreißenden Kompositionen finden sich subtile Jazzeinflüsse und Raum für Improvisation. So gelingt es ihm, die Grenzen es traditionellen Flamencos zu erweitern und die Fans unterschiedlichster Musikstile zu begeistern.


Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns gerne!
 








 
 
   
© 2016 echtzeit