echtzeit studio Bühne

DO, 24. April, 20h
Wahnsinnig professionell - die Show mit Potential

Live-Talk mit Astrid Rolle (mdr) & Peter G. Dirmeier
Als Gäste haben zugesagt:
- Eveline Hall (Best-Age-Model / Schauspielerin / Autorin)
- Harry Schulz (Imbißtester Sat.1, Besitzer Lütt'n Grill)
Eintritt frei, keine Reservierungen

SA, 26. April, 20h
SO, 27. April, 18h
- Zusatzvorstellung
Showgirls

Komödie von Alex Varlan
Inszenierung: Silke Roca
Es spielen: Michael Jansen, Pière Angelo Rossi & Alex Varlan
Ticket: 13,- € (erm. 10,- €)

Info 24. April:
Was passiert, wenn eine TV- und Radiojournalistin (u.a. NDR, SR, RTL, N-TV, MDR), ein moderationserfahrener Schauspieler (u.a. ZDF, KABEL 1, diverse Filmfestivals), zwei Talkgäste und ca. 40 ZuschauerInnen im kleinsten Theater der Hanestadt Hamburg aufeinandertreffen? - Tja, das wissen wir, ehrlich gesagt, auch nicht!
Lassen Sie sich einfach überraschen von neugierig-liebevollen Gastgebern und spannenden Gästen, die im stilvoll-intimen Ambiente ihre Geschichten erzählen.

Astrid Rolle ist TV- und Radiojournalistin, Sprecherin und managt auch noch Events. Ihr beruflicher Weg führte die Germanistin unter anderem zum NDR, SR, zu RTL, n-tv und den MDR. Einer ihrer Schwerpunkte sind Porträts - Interviews führt sie für ihr Leben gern. Aktuell ist die gebürtige Hamburgerin unter anderem Redakteurin bei MDR Jump; dort verantwortet, produziert und spricht sie die Nachrichten.
Peter G. Dirmeier ist Schauspieler, Sprecher, Moderator und Künstlerischer Leiter des echtzeit studio, das er 2008 mit seiner Kollegin Silke Roca gegründet hat. Als Moderator hat er u.a. bei Kabel 1 ("Bim Bam Bino" zusammen mit Sonja Zietlow), im ZDF / KIKA drei Jahre lang bei der Live-On-Tape-Spielshow "Tabaluga tivi" und seit 1999 auf Filmfestivals in Zürich, Berlin, Hamburg, Oberhausen, Potsdam, Dresden, Saarbrücken u.v.a. gearbeitet.

Info 26 / 27. April:
Auf dem Arbeitsamt treffen sich nach langen Jahren der getrennten Wege drei Freundinnen wieder. Freundinnen? Nein: Showgirls. Und sie wagen im Angesicht der Wartezone eine weitreichende Entscheidung... sie wollen zurück auf die Bühne! Zusammen. Der Zickenalarm ist vorprogrammiert; und die bösesten Bemerkungen von Winterhude bis zum Kiez auch - natürlich knapp über der Gürtellinie! Und mit viel Glitter, Glamour und einem Hauch von Federboa.

 
 
 
   
© 2014 echtzeit